Pfarre St. Martin Langerwehe
http://st-martin-langerwehe.kibac.de/gruppen-/orgelbauverein
Bilderfries

Der Vorstand

Kurt Gielgen (Vorsitzender)

       Tel. 02423 - 7620

Johannes Herten  (stellv. Vorsitzender)

Martin Jung (Geschäftsführer)

Alois Sievers (Kassierer)

Elisabeth Stammen (Schriftführerin)

Pfarrer Heinz Portz

Bankverbindung

Sparkasse Düren
IBAN: DE30 39550110 0001302280
BIC:    SDUEDE33XXX

Beitrittserklärung

Flyer Pfeifenpatenschaften

Emblem Orgelbauverein

 

 

Orgelbauverein St. Martin Langerwehe e. V.
Auf den Kämpen 1, 52379 Langerwehe
Tel. 02423 - 2224  Fax 02423 - 90 16 14
e-mail: orgelbauverein@st-martin-langerwehe.de

 

 

Der Orgelbauverein wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, eine neue Orgel für die Pfarrkirche St. Martin Langerwehe zu beschaffen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Satzung.

Am 11.11.11 war es dann soweit. Die neue "Eule-Orgel" wurde in einem feierlichen Gottesdienst durch Herrn Weihbischof Dr. Johannes Bündgens eingeweiht.

Da die neue Orgel noch nicht vollständig finanziert ist, geht die Sammlung von Spenden in ihrer bisherigen Form weiter. Außerdem liegen in der Pfarrkirche Briefumschläge für zweckgebundene Spenden aus.

(Logo© Orgelbauverein, Petra Graff)

Himmlische Klänge oder 'ne Engel met en Trööt'

Ein Kupferstich des bekannten Künstlers Walter Dohmen

ne Engel met en Trööt

 

Der international bekannte Langerweher Künstler Walter Dohmen hat dem Orgelbauverein ein besonderes Geschenk gemacht: In einer limitierten Auflage hat er 75 Drucke seines Kupferstiches 'Himmlische Klänge' zum Verkauf zur Verfügung gestellt.

Es hat ungefähr einen Monat gedauert, bis Walter Dohmen das Motiv mit seinen Sticheln in die Kupferplatte gestochen hatte. Eine alte, heute kaum noch verwendete Technik, die aber als ausdruckstarkes Mittel mit hohem technischen Aufwand gilt.

Der Kupferstich zeichnet ein nahezu menschliches Wesen in Flügelgestalt mit einer blasenden Fanfare, oder in rheinischer Mundart gesprochen, 'ne Engel mit en Trööt'. Der Engel mit Fanfare steht dabei für die Ankündigung einer neuen Orgel in der Pfarrkirche St. Martin, für die der Orgelbauverein seit 1997 Spenden sammelt und die in den nächsten Jahre angeschafft werden soll.
Die auf handgeschöpftem Flachspapier gedruckte Grafik ist bei Martin Jung erhältlich. Die Drucke sind nummeriert und handsigniert; der Erlös geht zu 100 % auf das Konto des Orgelbauvereins zu Gunsten der neuen Orgel.

                                             'Himmlische Klänge'

                                              Kaufpreis: 150,00 €
                                        erhältlich bei Martin Jung
                                              Luchemer Str. 14
                                            52379 Langerwehe
                                             Tel. 02423 - 1339

 

verfasst: Alois Sievers

 
Test